FANDOM


Zuordnung zu den Chakren Bearbeiten

Das Wort „Chakra“ bedeutet Rad oder Kreis (ursprünglich die tantrische Bezeichnung für einen magischen Gebetskreis), wird aber auch mit Lotosblüte übersetzt. Die indische Chakren- Lehre umfasst sieben Chakren. Das sind wichtige Energiezentren im Körper. Sie sind Knotenpunkte für Seelisches und Körperliches. Wenn nur eines dieser Chakren blockiert ist, so kann dies zu einer Behinderung des gesamten Energieflusses kommen, da sie untereinander mit unsichtbaren Energiekanälen verbunden sind. Die Chakren transportieren Energie jeder Art, auch kosmische Energie (Prana). Das Auflegen von Edelsteinen (oder auch die Behandlung der Chakren mit Ölen) soll diese Blockaden lösen, so dass der Energiefluss wieder frei wird.


1.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Muladhara, Basis- oder Wurzel- Chakra

Lage: Unteres Ende der Wirbelsäule, Steißbein

Farbe: Rot, Schwarz

Stein: Granat, Rubin, Koralle

Körperliche Zuordnung: Wirbelsäule, Knochen, Blut

Aufgabe und Funktion: Verbindung zur Erde, Urvertrauen, Stabilität, Energieversorgung für den ganzen Organismus


2.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Svadistana, Bauch- oder Sakral- Chakra

Lage: Unterhalb des Bauchnabels

Farbe: Orange

Stein: Karnelol, Achat

Körperliche Zuordnung: Beckenraum, Fortpflanzung, Sexualität, Blase, Niere

Aufgabe und Funktion: Emotionen, Sinnlichkeit, Kreativität, Begeisterung, Wünsche, Intuition


3.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Manipura, Solarplexus- Chakra, Sonnengeflecht

Lage: Magengrube, Am Solarplexus

Farbe: Gelb, Goldgelb

Stein: Citrin, Heller Rauchquarz, Gelber Diamant

Körperliche Zuordnung: Vegetatives Nervensystem, Leber, Milz, Gallenblase

Aufgabe und Funktion: Aktivierung des Intellekts, Selbstvertrauen, Gelassenheit, Zufriedenheit, Stimmungslage, Gefühle, Steuerung von Beziehungen


4.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Anahata, Herz- Chakra

Lage: In der Herzgegend, Mitte des Brustkorbes

Farbe: Grün, Rosa

Stein: Aventurin, Smaragd, Turmalin, Jade, Grüner Kalzit, Grüner Dioptas

Körperliche Zuordnung: Herz, Blutkreislauf, Unterer Lungenbereich, Arme, Hände

Aufgabe und Funktion: Liebe, Ausgeglichenheit, Schönheit, Harmonie, Steuerung der Emotionen, Reguliert das Immunsystem, Quelle des Lichts, Quelle der Heilung


5.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Vishudda, Kehlkopf- Chakra

Lage: An der Kehle

Farbe: Hellblau

Stein: Aquamarin, Blauer Topas, Blauer Turmalin, Türkis, Chrysopras, Blauer Malachit

Körperliche Zuordnung: Hals, Nacken, Kieferbereich, Stimmbänder, Oberer Lungenbereich, Bronchien

Aufgabe und Funktion: Verbindet die körperlichen und seelischen mit den geistigen Zentren, Verteilt kreative Energien, Transformation von Angst, Kommunikationszentrum, Quelle der Ruhe, Quelle innerer Weisheit, Inspiration


6.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Ajna, Stirn- Chakra, „Drittes Auge“

Lage: Stirnmitte, zwischen den Augenbrauen

Farbe: Indigoblau

Stein: Lapis Lazuli, Sodalith, Dunkelblauer Turmalin, Saphir

Körperliche Zuordnung: Augen, Ohren, Nase, Zentralnervensystem, Kleinhirn

Aufgabe und Funktion: Wahrnehmung der Spiritualität, Sitz des intuitiven Denkens, Sitz des rationalem Denkens, Erinnerung, Visionen, Hellsehen, Intuition


7.Chakra Bearbeiten

Andere Namen: Sahasrara, Scheitel- oder Kronen- Chakra

Lage: Am obersten Punkt des Kopfes

Farbe: Lila

Stein: Amethyst, Violetter Turmalin

Körperliche Zuordnung: Schädel, Großhirn

Aufgabe und Funktion: Öffnung zum Kosmos, Einlassen der spirituellen Welt, Einheit, Hingabe, Vereinigung, Vollendung

Weiterführendes Bearbeiten

Chakren bei Wikipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.