FANDOM


Als Äon wird ein astrologisches Zeitalter bezeichnet, in dem sich der Frühlingspunkt, d.h. der Ort der Sonne während der Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche (Ostara), in einem bestimmten Sternzeichen befindet. Das Sternzeichen ist für das jeweilige Zeitalter bestimmend.

Für die Veränderung ist die Präzessions-Bewegung der Erde verantwortlich, bei der sich die Richtung der Rotationsachse verschiebt. Dadurch beschreibt der Himmelsnordpol in 25.700 bis 25.800 Jahren, dem platonischen Jahr, einen Kreis, während der Frühlingspunkt durch die gesamte Ekliptik und damit durch alle 12 Sternzeichen wandert. Ein Äon dauert also etwa 2150 Jahre.

In den letzten zwei Jahrtausenden befand sich der Frühlingspunkt im Sternbild Fische (oft als Symbol für das Christentum gesehen) und wird in den nächsten Jahrhunderten in das Sternbild des Wassermanns übergehen. Dieses Ereignis wird oft mit dem Jahr 2012 in Verbindung gebracht, ist aber nicht unumstritten und vielfach wird auch davon ausgegangen das ein Übergang ein graduelles und nicht ein plötzliches Ereignis ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.